Dürfen Hunde Kürbis?

Dürfen Hunde Kürbis?

Es ist Kürbissaison und die meisten Hunde lieben das nachhaltige Gemüse. Es zählt zu den besonders gesunden Gemüsesorten, enthält eine große Menge an Vitamin A, C und E, Magnesium, Kalium, Zink, wichtige Ballaststoffe und macht bei wenigen Kalorien schon satt. Die getrockneten Kürbisskerne können zudem als eine natürliche Entwurmungsmethode genutzt werden. Alle zum Verzehr geeigneten Kürbisse können entweder roh oder gedünstet verfüttert werden. Je nach der Vorliebe deines Hundes kannst du ihn in Stücken oder püriert füttern.

Jedoch ist Vorsicht geboten, schmeckt der Kürbis bitter, sollte er auf keinen Fall verzehrt werden. Die Bitterstoffe sind für die Hunde giftig und können folgende Symptome auslösen.

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Bauchkrämpfe

Beim Verzehr größerer Mengen können auch Schäden an der Darmschleimhaut entstehen. Üblicherweise sind die im Handel angebotenen Kürbisse frei von Bitterstoffen, aber besonders beim Eigenanbau und Wildwuchs ist Vorsicht geboten. Deshalb solltest du den Kürbis immer vorher probieren, bevor dieser im Napf landet. 

Bei uns im Shop findet Ihr saisonale Kürbis Kekse und Kürbis Snacks

Auf dem Foto Bakiri von Anika Mikulle