Sind Karotten gut für meinen Hund?

Die Karotte hat immer Saison und ist sehr gut für unsere Vierbeiner!

Karotte eignet sich super für die Zahnpflege! 
Es beginnt bereits beim Kauen, es ist die perfekte Hundezahnbürste. Der Hund ist nicht nur beschäftigt, dabei werden auch auf die natürliche Weise die Futterrückstände beseitigt, die sich zwischen den Zähnen festsetzen.

Karotten sind sehr gut für die Gewichtsreduzierung!
Viele Hunde sind übergewichtig und leiden an den daraus resultierenden Folgeerkrankungen. Daher ist die eine oder andere Möhre zwischendurch, beispielsweise als Belohnung oder als Zwischensnack, perfekt geeignet.

Karotten sind perfekt für Outdoor-Trips!
Ich packe die immer zu Wanderungen ein, für mich und auch für die beiden Hunde. Die lassen sich gut im Rucksack verstauen und sind auch nach ein paar Stunden, trotz Wärme sehr gut geniessbar. Auch ist die gut für Hunde als Flüssigkeitsspender.

Karotten sind gesund!
Das in den Möhren vorhandene Vitamin A und Beta-Carotin ist nicht nur für unsere, sonder auch für die Augengesundheit unserer Hunde wichtig. Des Weiteren sorgen die essentiellen Nährstoffe Kalzium, Kalium, Mineralien und Carotine sowie die Vitamine A, B, B1, B6, C, D und K für starke Knochen und widerstandsfähiges Immunsystem.